Unterrichtsfächer

 

Übersicht der Wochenstunden

Eingangsphase (Vorkurs und I. Jahrgangsstufe)
Folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Pflichtfächer, die in der Eingangsphase in den einzelnen Ausbildungsrichtungen unterrichtet werden, zusammen mit den entsprechenden Wochenstunden. Im Anschluss erfahren Sie Grundsätzliches zu den einzelnen Fächern, die Sie am Anfang Ihrer Karriere am AG kennen lernen werden.

   Ausbildungsrichtung NTAG WWAG
      Vorkurs     I. Klasse    Vorkurs    I. Klasse
  Deutsch   3 (+1*)   3   3   3
  Englisch   4   4   4   4
  Latein/Französisch   3 (+1*)   3 (+1*)   3   3
  Mathematik   5   5   5   5
  Physik   2   2   -   1
  Biologie mit Chemie   1   1   1   1
  Geschichte   1   1   1   1
  Religion/Ethik **)   1   1   1   1
  Wirtschafts- und Rechtslehre   -   -   2   1
  Summe   20 (+2*)   20 (+1*)   20   20

 *) Zusätzliche Übungsstunden nach 21:05 Uhr
**) Anstelle des Pflichtfaches Religionslehre kann das Ersatzfach Ethik gewählt werden.

 

 


Deutsch

Natürlich müssen Sie bei uns auch Aufsätze schreiben, aber dazu gibt es Arbeitstechniken, die sich erlernen lassen. Ansonsten wollen wir bei Ihnen Freude an der Lektüre literarischer Werke vom 17. bis zum 21. Jahrhundert wecken, Ihre sprachliche Ausdrucks- und Argumentationsfähigkeit fördern, Ihnen Einblicke in sprachlich-kommunikative Zusammenhänge geben und Sie über Grammatik, Rechtschreibung und Stillehre informieren.

Falls Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist, sollten Sie beachten, dass wir keinen Sprachkurs zum Erlernen der deutschen Sprache erteilen, d.h. Sie sollten Deutsch bereits gut in Wort und Schrift beherrschen. Informationen zum Wahlkurs "Deutsch als Zweitsprache" finden Sie in der Rubrik Ergänzungs- und Wahlunterricht.


Englisch

Wir wollen Ihnen beibringen "She sells sea shells" und ähnliche Zungenbrecher richtig auszusprechen, Sie mit den wichtigsten grammatischen Erscheinungen der englischen Sprache vertraut machen und Ihnen einen soliden Grundwortschatz vermitteln. Selbst wenn Sie "absolute beginner" sind, werden Sie sich wundern, wie schnell Sie aktiv an englischen Gesprächen teilnehmen und Ihre Meinung in kurzen, selbst verfassten Texten auf Englisch äußern können. Dazu bietet unser Lehrbuch "Work With English" auch die nötigen Themen.


Französisch

Sie wollen doch sicherlich bei Ihrem nächsten Urlaub in Frankreich die Speisekarte verstehen und mit dem Taxifahrer ein paar nette Worte wechseln können! Deshalb steht im Zentrum des Unterrichts die aktive Beherrschung dieser modernen Fremdsprache.

Hierzu findet der Unterricht in der Fremdsprache statt, und wir werden Sie schon früh dazu anleiten, kleine Texte selbst zu verfassen. So möchten wir Ihr Sprachgefühl fördern und Ihnen dabei helfen, schriftlich und mündlich mit den Menschen aus unserem wichtigen EU-Partnerland Frankreich kommunizieren zu können.


Latein

Veni, vidi, vici!

Das sollte auch Ihr Leitspruch am Abendgymnasium werden! Falls Sie sich für Latein als zweite Fremdsprache entscheiden, werden Sie nämlich nicht nur mit Vokabeln und Grammatik beschäftigt sein. Wir möchten Ihnen Freude an der Sprachanalyse vermitteln, vor allem aber Genauigkeit, die sich positiv auf das Einüben analytischen Denkens und wissenschaftlichen Arbeitens nicht nur im geisteswissenschaftlichen Bereich auswirken kann. Und so ganz nebenbei erhalten Sie Einblicke in die lateinische Literatur, in die Abläufe der politischen und sozialen Geschichte des römischen Weltreichs und erfahren so vieles über die geistigen Grundlagen unserer europäischen Kultur.


Mathematik

Vergessen Sie Negativerlebnisse und Ängste aus Ihrer früheren Schulzeit und treten Sie einem mathematischen Neuanfang aufgeschlossen gegenüber!

Bei uns heißt dieser Neuanfang Bruchrechnen, Terme, Termumformungen, Gleichungen und Ungleichungen sowie Einführung in geometrische Grundbegriffe. Da die Studierenden erfahrungsgemäß nur wenig Zeit zum häuslichen Üben haben, ist der Unterricht sehr übungsbetont.

Und wenn Sie trotzdem noch skeptisch sind, lassen Sie sich im Ergänzungsunterricht (einstündig, nach 21.05 Uhr) noch einmal alles erklären.


Physik

Grundkenntnisse aus der Physik sind wichtig für das Verständnis unseres Alltags. Das fängt bei A wie Atomkraft an und hört bei Z wie Zeit auf. Darum ist es sinnvoll, sich auch am Abendgymnasium mit physikalischen Fragestellungen zu beschäftigen.

Wir vermitteln Ihnen eine exemplarische Einführung in die Physik, insbesondere in die Gebiete Mechanik, Energie und Elektrizitätslehre.

Physik wird in den ersten beiden Schuljahren im mathematisch-natur-wissenschaftlichen Zweig zweistündig unterrichtet, im wirtschaftswissenschaft-lichen Zweig einstündig nur in der II. Jahrgangsstufe.

In allen Fällen gilt: Vorkenntnisse sind für den Unterricht nicht erforderlich.


Biologie mit Chemie

Keine Angst vor chemischen Formeln und Reaktionen oder vor Tausendfüßern, Haifischen oder Knollenblätterpilzen!

Im Vorkurs werden in allen Zweigen chemischen Grundkenntnisse vermittelt, die hilfreich sein werden für den Biolgieunterricht der nächsten Jahre.

In der I. Jahrgangsstufe werden Sie dann unabhängig von Ihrer Zweigwahl in verschiedenen Bereichen der Biologie - zum Beispiel Zellbiologie, Evolution oder Ökologie -  neues Wissen erwerben oder vertiefen.

Ende der I. Jahrgangsstufe können Sie sich schließlich für den Biolgiekurs in der G8-Oberstufe entscheiden, wo weitere interessante Inhalte wie beispielsweise Genetik oder Neurobiolgie auf Sie warten.


Religion (katholisch und evangelisch)

Wer sich auf Religion einlässt, weitet seinen Blick und seine Erfahrung!

Wir lernen dazu nicht nur fremde Religionen kennen, sondern klären dabei unsere eigene religiöse Haltung. Daneben richtet sich der durchaus auch kritische Blick auf Historisches und auf Naheliegendes wie ethische Fragen sowie Fragen nach Sinn und Tiefe unseres Lebens und Erlebens.

Wer also nach der eigenen Religion, dem Christentum fragt, bekommt ein reichhaltiges Angebot. Dabei werden wir unser eigentliches Anliegen nicht aus den Augen verlieren: den Glaubensimpuls zur Freiheit zu finden.


Ethik

Anhand des Arbeitens mit Texten beschäftigen wir uns mit den Werten in der Gesellschaft wie beispielsweise den Menschenrechten. Dabei gibt es auch immer Raum für Diskussionen über Themen, die damit in Zusammenhang stehen, z.B. Gentechnologie und Mobbing.

Außerdem werden die wichtigsten Weltreligionen besprochen und verschiedene Ansätze der Religionskritik vorgestellt. Hierbei lernen Sie dann auch bedeutende Philosophen (z.B. Plato, Descartes, Kant) und deren Denken kennen.


Geschichte

"3-3-3: bei Issos Keilerei!"

Vielleicht haben Sie früher auf solche oder ähnliche Art Geschichte gelernt. Uns sind die reinen Daten von bedeutenden Schlachten, wegweisenden Verträgen und historischen Persönlichkeiten gar nicht so wichtig. Denn wir wollen Ihnen Kenntnisse wichtiger Ideen, Ereignisse und Zusammenhänge vermitteln und Ihnen helfen, historische Quellen kritisch zu analysieren, um so zu eigenständigen, fundierten Urteilen zu kommen. Im Vorkurs sind unsere Themen Mittelalter, Absolutismus, Aufklärung und die neuere Geschichte bis 1914.


Wirtschafts- und Rechtslehre

Tipps für Börsenspekulanten und Steuerflüchtlinge bieten wir natürlich nicht an.
Dafür vermitteln wir in unserem Unterricht, für den keine Vorbildung erforderlich ist, Kenntnisse in Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft und Recht.

Folgende Inhalte werden behandelt: wirtschaftliches Handeln in Betrieben sowie die unterschiedlichen Unternehmensformen, soziale Marktwirtschaft, Geld, Geldwert und Wechselkurse, Europäische Union, rechtliche Stellung von Minderjährigen, Kaufhandlung und Rechte des Verbrauchers.